Seit dem 20.03.2020 ist nun auch das UNISERVE BIOS v4.0 im freien Download verfügbar. Wie du das BIOS in deine neogeo.zip ROM-Datei bekommst und wie du diese dann in der RetroArch aktivierst, erfährst du hier. Zunächst mal musst du dir das BIOS auf der offiziellen Heimseite von unibios.fr herunterladen. Ist dies geschehen und die uni-bios-40.zip Read More →

Teilen:

Wer seine alten Playstation 1 Spiele archiviert, verbringt viel Zeit damit die Scheiben zu digitalisieren. Retrofans haben oftmals das Problem das Ihre alten Playstation Spiele, nach dem archivieren, viel Speicherplatz in der Masse wegnehmen. Man könnte diese Daten auch in Playstation Portable Format .pbp umwandeln, jedoch kommt der Konverter bei mehr als 4 Scheiben an Read More →

Teilen:

Wer Super Mario 64 auf dem PC und in HD zocken will, kann sich den Emulator kompilieren. Dafür benötigst du das Originale .z64 ROM und etwas Kommandozeilen Fertigkeit. Es sind nur 4 Schritte notwendig und der Spaß kann los gehen. Öffne zunächst ein Ternimalfenster Schritt 1: Installiere hierfür die jeweiligen Abhängigkeiten und benötige Pakete: Schritt Read More →

Teilen:

Lange galt Parasite Eve 2 auf dem Raspberry Pi unspielbar. Startet man das Playstation Spiel mit dem Emulator so kam man lediglich bis zu dem Punkt, welcher ein Datum und Uhrzeit, sowie den Ort anzeigte. Ab da war dann auch schon Schluss mit lustig und der Bildschirm verharrte solange bis man mit der Hotkey-Taste + Read More →

Teilen:

Teile deine Erfolge mit anderen Retro-Spiele-Verrückten Spielern dieser Welt. RetroAchievements unterstützt viele Systeme, darunter: NES, SNES, PSX, MegaDrive, Master Systeme, N64, Sega CD/32X/Saturn, GB/GBA/GBC, NDS, Arcade, Atari 2600/7800. Aktivieren lässt sich das ganze in der RetroArch unter den Options/RetroPie Settings => RetroArch => Settings (dt. Einstellungen => Retroachievements (dt. Errungenschaften). Dort einfach nur Benutzername und Read More →

Teilen:

Introvideos beim Booten (SplashScreens) gibs es, Launching-Images gibt es auch. Die Video Loading Screens gibt es auch schon seit einiger Zeit, jedoch relativ unbekannt bei uns im Lande. Zumindest habe ich diese erst vor kurzem entdeckt und dachte mir das wäre doch was für meine Leser. Immerhin funktioniert das mit dem RPi3B+ und dem RPi4! Read More →

Teilen:

Der wesentliche Unterschied von der ScummVM unter RecalBox und RetroPie ist die Ordner und Dateistruktur der ausführbaren Endungen .svm und .scummvm. Wärend die Datei .scummvm bei RecalBox leer bleibt, so muss diese bei RetroPie mit dem Pfad des ROM-Ordners, sowie die Angabe der Game-ID versehen werden. Wie das funktioniert und aussehen sollte, werd ich euch Read More →

Teilen:

Anders als bei RetroPie kommen die ResidualVM-Spiele bei RecalBox direkt mit in den ScummVM ROM-Ordner. Hier verzichtet man komplett auf das seperieren des Engines. Ich habe in der Vergangenheit bereits einen Beitrag geschrieben, der das eingliedern von ResidualVM in ScummVM ROM-Ordner unter RetroPie beschreibt. Heute zeig ich euch wie man ResidualVM Spiele in RecalBox richtig Read More →

Teilen:

Hallo im neuen Jahr, auch wenn recht spät aber besser als nie 😉 Auch in diesem Jahr wird es wieder einige Beiträge zum Thema RetroGaming geben und den anfang macht ResidualVM und dessen Spiele in detailierter Form. ResidualVM ist ein Schwesterprojekt von ScummVM und befindet sich in stetiger Entwicklung. Dieser 3D-Spiel-Interpreter, mit dem man GrimE-basierte Read More →

Teilen:

Die Entwickler von RetroPie haben das Projekt für den Raspberry Pi 4 von dem Entwicklerzweig “fkms_rpi4” auf “master” geändert und somit in die Binäre Struktur übernommen. Bedeutet: Ab sofort braucht man keinen Umweg mehr gehen um RetroPie auf dem RPi4 zu installieren aber nach wie vor ist allerdings Raspbian Lite als Grundsystem auf einer SD-Karte Read More →

Teilen: