image_pdfimage_print

Manch einer möchte sich ein root Terminal einrichten und stößt dabei auf einen kleinen Fehler. Bei Antergos, mit der Benutzeroberfläche Cinnamon, gibt es scheinbar ein Problem mit “gksu” und “dbus-x11”. Das mag daran liegen das die Version von “dbus” in den Antergos-Repos auf eine neue Version ist und deshalb Probleme gibt.

Die vom Antergos-Paketverwalter dbus-Version ist die “dbus-1.10.12-1” und harmoniert nicht ganz mit dem Paket “gksu”, dies könnt ein Bug sein.

Meldung:

$ gksu gnome-terminal 
Error constructing proxy for org.gnome.Terminal:/org/gnome/Terminal/Factory0: 
Fehler beim Erzeugen der Befehlszeile »
dbus-launch --autolaunch=6c45c5c546ec4670abc33d7eaa641330 --binary-syntax --close-stderr
«:Der Kindprozess wurde mit Status 1 beendet

Um den Fehler zu beheben muss “dbus-x11” installiert werden, dieses Paket ist noch in der alten Version (dbus-x11-1.10.10-3) zu haben und funktioniert wie folgt:

$ wget https://forum.antergos.com/uploads/files/1473424327208-dbus-x11-1.10.10-3-x86_64.pkg.tar
$ sudo pacman -U 1473424327208-dbus-x11-1.10.10-3-x86_64.pkg.tar
[sudo] Passwort für youruser: 
Lade Pakete...
Löse Abhängigkeiten auf...
Suche nach in Konflikt stehenden Paketen...
:: dbus-x11 und dbus stehen miteinander in Konflikt (libdbus). dbus entfernen? [j/N] j

Pakete (2) dbus-1.10.12-1 [Entferne]  dbus-x11-1.10.10-3

Gesamtgröße der installierten Pakete:  0,87 MiB
Größendifferenz der Aktualisierung:  0,01 MiB

:: Installation fortsetzen? [J/n] j

Kontrolle ob das auch geht
$ dbus-launch --autolaunch=6c45c5c546ec4670abc33d7eaa641330 --binary-syntax --close-stderr
$

Und fertig, nun kann auch “gksu gnome-terminal” verwendet werden.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation