Echtzeit-System-Monitoring kennt man bereits von Tool wie top/htop/vtop oder glances. netdata ist ein umfangreiches Tool das nicht nur die Systembelastung, RAM, DISK und Netzwerk ausgibt, sondern auch hübsche Grafiken und Echtzeitanalysen bis in kleinste Detail anzeigt. Ist der Dienst gestartet, so kann man im Browser mit 127.0.0.1:19999 oder localhost:19999 aufrufen. Wenn netdata auf einem anderem Read More →

Teilen:

Folgende Schritt als root ausführen 1. Neue Schlüssel importieren curl https://getfedora.org/static/fedora.gpg | gpg –import Optional: rpm –import /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-fedora-24-$(uname -i) 2. Updates durchführen dnf upgrade 3. Datenbank bereinigen dnf clean all 4. System-Upgrade durchführen dnf –releasever=24 –setopt=deltarpm=false distro-sync 4. System neustarten reboot 5. Release checken cat /etc/redhat-release

Teilen:

Hier ein paar kleine Erweiterungen und Tipp zu Ubuntu. 1. Frühere Tools nachinstallieren. Die Synaptic-Paketverwaltung verschwand aus dem Standard und wurde durch das Software-Center ersetzt. Dieses Werkzeug ist in meinen Augen nicht so komfortabel wie die Synaptic und kann daher nachinstalliert werden. Ein weiteres Tool, zur Installation der .deb Datei(en), ist gdebi. Nachinstallieren: sudo apt Read More →

Teilen:

Bei Updates wird oftmals auch die mirrorlist aktualisiert und man muss händisch die entsprechenden Server manuell freischalten die man benötigt. Mit den folgenden Zeilen zeige ich Euch einen Weg nicht nur das auskommentieren der Serverliste, sondern auch auf eine Servergruppe zu reduzieren. Ist das Update mit der neuen mirrorlist gemacht, so wird die neue list Read More →

Teilen:

Schneller bekommt man keine Wetterdaten für seine Stadt. Wego ist eine Wettervorhersage die alles mitbingt was man dafür braucht. Auch für die Conky geeignet! Nun ist das Tool installiert und die Konfiguration kann beginnen. Um die Rohdaten des Wetterdienstes zu beziehen benötigt man einen API-Schlüssel den man sich kostenfrei unter https://developer.worldweatheronline.com/auth/register besorgen kann. Dazu muss Read More →

Teilen:

Für unseren kleinen Test benötigen wir die ISO Datei von der Distrubution SteamOS, diese bekommen wir unter dieser Adresse. Wichtig für die VirtualBox ist das Extention Pack und natürlich auch die guest- und dkms-module. Nun erstellen wir eine vbox mit diesen Werten in der VirtualBox. Ist das gemacht kann die vbox gestartet und das System Read More →

Teilen:

Diese Anleitung beinhaltet die Installation der Version 5.0.12, aktuelle repo Version 4.3.32. 1. packages.keywords und packages.license erweitern —————————————————————————— je in der letzten Zeile eintragen abspeichern und beenden 2. Installation ——————– root # emerge –ask app-emulation/virtualbox app-emulation/virtualbox-modules 2.1 Extensions Pack installieren und Guests einrichten —————————————————————————— Es kann passieren das gcc sich meldet weil die Konfiguration mit Read More →

Teilen:

Ich möchte diesmal mit den Ubuntu/Mint anfangen, das ist nicht soviel wie das von archlinux! In beiden Fällen sollte mind. nano 2.4.0 installiert sein, was glaub ich bei den meisten System Standard ist. Ubuntu/Mint Anleitung ==================== Kopiere die Datei “nanorc.sample.gz” aus dem Verzeichnis “/usr/share/doc/nano/examples/” und entpacke diese. Darin befindet sich die Datei “nanorc.sample” welche in Read More →

Teilen:

Hier mal eine kleine Kurzanleitung wie Du dein Mint System auch ohne Neuinstallation upgraden kannst. 1. System auf aktuellen Stand bringen. sudo apt update && sudo apt upgrade 2. Backup der Repo Listen machen. sudo cp /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list{,.bak} 3. Codename der Repo austauschen sudo sed -i ‘s/rafaela/rosa/’ /etc/apt/sources.list sudo sed -i ‘s/rafaela/rosa/’ /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list 4. Quellen neu Read More →

Teilen: