Um nicht ständig Start drücken und durch das Menü zu navigieren kann man auch ein Power System in die Emulationstation einpflegen. Darin befinden sich, je nach Anwendungsbedarf, die Scripte zum Neustarten oder Herunterfahren. Dies kann man beliebig erweitern. Die Dateien Dafür kannst du hier runterladen und entpacken. Hier als Beispiel wird die Theme “Tronkyfran” benutzt.



Schritt 1. – Datei(en) kopieren/verschieben

Da man auf dem Raspberry Pi System mit root Rechten arbeiten muss empfiehlt sich für Windows Benutzer zwei Tools. Zu einem für die Befehlseingabe das PuTTY und zum anderen für das verschieben/kopieren von Datei(en) WinSCP.

Aus dem Themes Ordner den Ordner “power” auf das Homeverzeichnis (/home/pi/) kopieren. Anschliessend mit PuTTY (kann man gleichzeitlich laufen lassen) den Befehl

sudo mv power/ /etc/emulationstation/themes/tronkyfran/

verschieben.
Als nächstes kommen die ROM Daten dran. Wie schon bei Themes, wird auch hier der power Ordner aus dem “roms” Ordner mit WinSCP kopiert und anschliessend der Ordner in roms verschoben.

mv power/ RetroPie/roms/

Da das Homeverzeichnis dem Benutzer als Besitzer gilt muss hier kein sudo verwendet werden.

Da wir grad soviel Spass mit dem kopieren und dann verschieben hatten, machen wir diese Übung noch zwei mal, mit gamelists und downloaded_images. Am besten beide Ordner auf das RPi kopieren und in PuTTY dann:

sudo mv gamelists/ .emulationstation/
sudo mv downloaded_images/ .emulationstation/

Ruhig auch mal mit dem Befehl “ls” kontrollieren ob alles seine Richtigkeit hat

ls .emualtionstation/gamelists

Schritt 2. – es_systems.cfg anpassen/erweitern

Im PowerMenu Ordner ist auch eine es_systems.cfg Datei drin, der Inhalt dieser Datei muss kopiert und in die “/etc/emulationstation/es_systems.cfg” Datei eingetragen werden. Das kann man schnell und bequem mit PuTTY erledigen.

sudo nano /etc/emulationstation/es_systems.cfg

Setzt man den Eintrag oben hin, so wird dieser als erstes in der Emulationstation angezeigt.













Speichern tut man mit STRG+O und Y (Tastaturlayout englisch, kann auch Z Taste sein) oder J und ENTER-Taste und Beenden mit STRG+X

Vor dem Neustart sollten wir noch die Scripte im ROMs Ordner “power” ausführbar machen.

chmod +x RetroPie/roms/power/*.sh

Jetzt nur noch die Emulationstation neustarten (Startmenü -> Quit -> Emulationstation reboot) und Fertig.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation