1

Retroflag PiStation Gehäuse

Da ist er endlich, das PiSation Gehäuse mit LCD Display. Das Display ist ein 4.3″ 800×480 Pixel LCD Screen.

Ich möcht auch gleich mit dem Display anfangen. Die Besonderheit daran ist, es braucht keine zusätzlichen Treiber, sollte also auch für Batocera und RecalBox ohne Probleme funktionieren.
Desweiteren hat dieses Display eine Umschalttaste für 4:3 und 16:9, Lautstärkebuttons und für die Helligkeit -/+

Es ist möglich die PiStation mit normalen HDMI Kabel an den Fernseher anzuschließen. Man dann das Display auch abnehmen und muss dann wieder ein Adapter für HDMI nutzen.

Eine SSD mit in dem Gehäuse zu verbauen ist leider nicht möglich. Zusätzlich kann man einen Lüfter mit einbauen, wird beim 5V Anschluss nur etwas frickelig, da man den Connector aus seine Hülle holen muss und mit an den PiStation Anschluss hinzufügen muss.

Ansonsten wieder ein sehr hübsches, stabiles Design mit einen kleinen feinen Gimmick an der Seite für die beiden USB sowie LAN Buchse.

Ich benutze auf der PiStation das Batocera System, als Controller verwende ich den 8bitdo Pro 2.

Ich mache ja gerne aus meinen Endgeräten immer Motto-Geräte, was das Gehäuse darstellt, soll letztendlich auch drin sein. Kann aber jeder halten wie er möchte, das Gute daran ist das Gute darin und das ist erweiterbar.

Ich habe PSX ROMs geteste, mit dem Display und natürlich auch am TV mit HDMI.

Das Display alleine ist schon etwas geil, wer hat schon einen 4:3/16:9 Umschaltknopf an seinem Display. Brightness und Volume -/+ ist auch nicht überall Standard, was ich hoch Schätze.

Die Spiele laufen flüssig, ohne Soundprobleme, keine Videohänger. Wenn man das Display zuklappt, geht es in den Ruhezustand oder aus und man hört nichts mehr.

FAZIT: Ich bin mit dem kleinen klapp-Quadrat sehr zufrieden und kann mich nicht beklagen.