Der Steam-Client hat eine modifitierte Wine Version, namens Proton, in seinen Beta-Updates, welches dem Benutzer erlaubt Windows Spiele unter Linux-Distributions zu installieren und zu spielen. Seit 2010 wurden auf Steam-Play über 3000 Spiele mit Linux Unterstützung bereit gestellt. Eine Kompatiblitätsliste gibt es hier. Die beste Unterstützung erhalten PCs mit nVIDIA Grafik Karten.




Unter dem Menüpunkt Steam -> Einstellungen -> Account kann man die “Steam Beta Update” aktivieren.

Steam veranlaßt einen Neustart des Clients und installiert dabei die fehlenden Pakete. Anschliessend befindet sich unter den Einstellungen, auf der linken Seite, Steam Play. Dort muss man nur Steam Play aktivieren und es wird nochmals neu gestartet. Nun kann man Windows Spiele auch unter Steam Linux installieren und spielen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation