Und noch ein weiteres Toool für Überwachung des Raspberry PIs. RPI-Monitor, von Xavier Berger, zeigt CPU-Belastung, RAM, Speicher, Temperatur und Netzwerk an.
Zur installation fügt man einfach nur die Repositories ein und holt sich den GPG-Schlüssel.

sudo apt-get install apt-transport-https ca-certificates
sudo wget http://goo.gl/vewCLL -O /etc/apt/sources.list.d/rpimonitor.list
sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com 2C0D3C0F
sudo apt-get update
sudo apt-get install rpimonitor
sudo /etc/init.d/rpimonitor update

Browseraufruf: localhost:8888 oder IP:8888

rpi_monitor

Teilen:

Pi-Control, von Willy Fritzsche, ist ein Informations Übersicht der Raspberry Pi. Einsehen kann man CPU- Taktung, -Auslastung-Typ, -Temperatur, sowie RAM, Speicherbelegung (belegt|frei|gesamt), eine Netzwerkübersicht und grafische Statistik. Plugins wie Cron, Fritz!Box, GPIO, LG Fernbedienung, Motion und Temperaturen lassen sich nachträglich installieren.

Für Lighttpd Server

Pakete installieren

sudo apt-get install lighttpd php5-cgi php5-fpm php5-mcrypt libssh2-1-dev libssh2-php
sudo lighty-enable-mod fastcgi
sudo lighty-enable-mod fastcgi-php
sudo service php5-fpm restart
sudo service lighttpd force-reload

Pi-Control installieren

sudo mkdir -p /var/www/html/picontrol
cd /var/www/html/picontrol

wget http://picontrol.willy-tech.de/picontrol_installer
sudo bash picontrol_installer

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/html
sudo find /var/www/html -type d -exec chmod 755 {} +

Für Apache2 Server

Install Pakete:

sudo apt install php5 apache2
sudo apt install php5-curl php5-cgi php5-fpm php5-mcrypt libssh2-1-dev libssh2-php

sudo php -m |grep ssh2
sudo service apache2 restart
sudo /etc/init.d/php5-fpm restart

Pi-Control installieren:

sudo mkdir -p /var/www/html/picontrol
cd /var/www/html/picontrol

wget http://picontrol.willy-tech.de/picontrol_installer
sudo bash picontrol_installer

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/html
sudo find /var/www/html -type d -exec chmod 755 {} +

im Browser eines im Netzwerk befindenen Rechners: IP-DES-RPI/picontrol/
im Browser des Raspberry Pi selbst: 127.0.0.1/picontrol oder localhost/picontrol

Dazu gibt es eine APP für das Smartphone, in der man ebenfalls nur die IP_DES_PIs/picontrol eingeben muss um die Daten abzurufen.

Teilen:

Dieses Tool sammelt Daten und verwendet die Webschnittstelle zum zeigen der Informationen als Grafiken.
Weiterhin ermöglicht es die Überwachung der Gesamtleistung des Systems und kann helfen, Engpässe, Ausfälle,
ungewöhnlich lange Reaktionszeiten und andere Anomalien zu erkennen.

Monitorix ist freie Software unter den Bedingungen der GNU General Public License Version 2 (GPLv2) wie von der Free Software Foundation veröffentlicht. Es verwendet die RRDtool (geschrieben von Tobi Oetiker) und ist in Perl geschrieben.

Die Installation kann auf zwei Wegen erfolgen, über die Izzysoft Apt-Repositories (weitere Versionen) oder über eine deb Datei.

Archlinux Installation

Das Paket befindet sich in den AUR-Repos und kann ganz easy über yaourt installiert werden.

$ yaourt -S monitorix
Dienst per systemd starten
$ systemctl enable monitorix

[collapse]
Die IzzySoft Apt Repository für Debian basierte Distributions (generic)

UPDATED: 03.11.2016
Datei: /etc/apt/sources.list.d/monitorix.list

deb [arch=all] http://apt.izzysoft.de/ubuntu generic universe

speichern und beenden.

GPG-Schlüssel hinzufügen, anschliessend aktualisieren und installieren

wget http://apt.izzysoft.de/izzysoft.asc
sudo apt-key add izzysoft.asc
rm -rf izzysoft.asc
sudo apt update && sudo apt install monitorix

Falls nicht automatisch geschied (die rrdtools): sudo apt install rrdtool perl libwww-perl libmailtools-perl libmime-lite-perl librrds-perl libdbi-perl libxml-simple-perl libhttp-server-simple-perl libconfig-general-perl libio-socket-ssl-perl

Die .deb Datei kann über das Terminal mittels dpkg, gdebi-gtk oder software-center installiert werden.

[collapse]

Konfiguration
===========
Datei: /etc/monitorix/monitorix.conf

title = Monitorix Distro-eures Systems
hostname = linux.freddyblog.de
[…]
httpd_builtin
enabled = y
[…]

speichern und beenden, service neustarten

sudo service monitorix restart

Aufruf im Browser: localhost:8080/monitorix oder 127.0.0.1:8080/monitorix

Hinweis: Bis etwas zu sehen muss einige Zeit im laufenden Betrieb vergehen.

Teilen:

Echtzeit-System-Monitoring kennt man bereits von Tool wie top/htop/vtop oder glances. netdata ist ein umfangreiches Tool das nicht nur die Systembelastung, RAM, DISK und Netzwerk ausgibt, sondern auch hübsche Grafiken und Echtzeitanalysen bis in kleinste Detail anzeigt.

Archlinux Installation

sudo pacman -S netdata

#gestartet wird der Dienst mit
sudo netdata

#Als Dienst im systemd
sudo systemctl enable netdata.service
sudo systemctl start netdata.service

[collapse]
Debian/Ubuntu/Rasbian Installation

sudo apt install zlib1g-dev gcc make git autoconf autogen automake pkg-config uuid uuid-dev
git clone https://github.com/firehol/netdata.git --depth=1
cd netdata
sudo ./netdata-installer.sh

#Dienst starten
sudo /usr/sbin/netdata

#Automatisch starten beim Systemstart (ohne systemd)
/usr/sbin/netdata in die Datei /etc/rc.local vor “exit 0” eintragen.

#Automatisch starten beim Systemstart (mit systemd)
sudo systemctl enable netdata.service
sudo systemctl start netdata.service

[collapse]

Ist der Dienst gestartet, so kann man im Browser mit 127.0.0.1:19999 oder localhost:19999 aufrufen. Wenn netdata auf einem anderem Gerät, z.B. Raspberry Pi, installiert ist, wird die jeweilige IP-Adresse verwendet.


netdata_system netdata_cpu
netdata_firewall netdata_ipv4
netdata_ipv6 netdata_sensors

UPDATE 02.05.2016:

Hier ist noch ein kleiner Updatescript für das Tool. Der Updater checkt zwar ob im Netz eine neue Version vorhanden ist, installiert sie jedoch nicht.

nano netdata_updater.sh

#!/bin/bash
# download it
git clone https://github.com/firehol/netdata.git netdata.git --depth=1
cd netdata.git

# build it
sudo ./netdata-installer.sh
cd
sudo rm -R netdata.git

STRG+X mit j speichern bestätigen und Enter-Taste zum beenden

chmod +x netdata_updater.sh
nano .bashrc

alias netdata_updater=’sh /home/USER/wo/der/script/gespeichert/netdata_updater.sh’

STRG+X mit j speichern bestätigen und Enter-Taste zum beenden

source .bashrc

Teilen: