Vor 2 Jahren habe ich mal einen Beitrag über den Universal XML Scraper geschrieben. In diesen Artikel ging es um Video-Vorschau der Spiele unter der Emulationstation in RetroPie. Letztes Jahr habe ich immer mal wieder meine Fühler ausgestreckt und mir den Skraper von skraper.net angeschaut. Skraper ist eine kostenlose und gemeinnützige Anwendung für Retrogaming-Fans, die Read More →

Teilen:

Half-Life, der EGO-Shooter, der erstmals 1998 von dem Entwickler Valve veröffentlich wurde, läßt sich heute auf dem Raspberry Pi spielen. Möglich macht es der Spiele-Engine Xash3D, eine Half-Life-kompatible Engine von GoldSource (GoldSrc). Wie Ihr das Installieren könnt, zeig ich euch jetzt. Entweder loggt Ihr euch via PuTTY auf dem Raspberry Pi ein oder macht es Read More →

Teilen:

Oftmals kann sich nicht mehr erinnern was man eigentlich für ein Gerät gekauft hat, RPi 3B oder wars doch der 3B+? Da man nicht ständig Lust und Laune hat das Gehäuse zu öffnen, um nachzusehen, kann man das Softwaremäßig rausbekommen. Meistens wird der Modelname gesucht, aber viele andere Informationen, wie Prozessor, CPU, SoC, Serial und Read More →

Teilen:

Seit ein paar Tagen ist SteamLink für Raspberry Pi in RetroPie eingezogen. Anfangs noch mit koriosen Bugs, wie es_system.cfg Inhalt gelöscht und nicht erscheinen wollen in der Emulationstation. Nach dem letzten Update, funktioniert es jedoch Tadellos. Die Installation dazu ist sehr einfach und man muss nicht viel dafür machen. Wie auch bei vielen anderen RetroPie-Geschichten Read More →

Teilen:

Besserer Sound bei ScummVM Spielen auf einen Raspberry Pi mit Roland MT-32 und CM-32L Synthesizer Modulen Emulator. So klingen die beinahe 30 Jahre alten Spiele nicht mehr nach 8Bit Soundtechnik. Im folgenden Tutorial wird gezeigt, wie Ihr die Synthesiser-Software Munt auf einem RPi 3B+ installieren und verwenden könnt. Windows-Benutzer können das Programm PuTTY für Aufgabe Read More →

Teilen:

Das Gerät misst 3.2cm, mit Analog Stick knapp 6cm an Höhe und ist 18 cm lang. Das Prinzip dieses Bauwerkes ist recht simple, oben und unten befinden sich zwei zurechtgeschnittene Plastik Platten. Die obere schützt die Steuerplatine mit den 3.5 IPS Display, Tastern und den etwas verunglimpften Lautsprechern (die hätte ich ehr auf der Innenseite Read More →

Teilen:

Monkey Island 4 ist nicht für die ScummVM geeignet, das haben die Entwickler auf deren Website ganz unter Kompatiblität zu stehen. Jedoch auf dem Schwester Projekt ResidualVM, welches nach einen ähnlichen Prinzip wie ScummVM funktioniert, ist es spielbar. Scummvm und Residualvm sollten auf dem Raspberry Pi unter RetroPie installiert sein. Den Ordner “mi4” oder wie Read More →

Teilen:

Ich geb mich ja mit Kleinkram sonst nicht zufrieden aber das hatte mich dann doch brennend gejuckt. Als Features habe ich den Drehteller der PS-Disc dringelassen und ebenfalls an die Raspberry Pi angeschlossen, Sozusagen eine rotierende Fake-Disc. Die entsprechenden Teile, für die USB-Ports, LAN und Audio, HDMI, SD-Slot und Stromanschluss, sowie die Raspberry Pi Halterung, Read More →

Teilen: