Debian 9 Stretch ist erschienen und kann durch ein Systemupgrade aktualisiert werden. Dieses geht ganz leicht durch den Austausch des Releasename in den Repository. Auch hier gilt wieder, vorher ein Backup machen, falls etwas schief geht.

 
 

1. System auf den aktuellen Endstand bringen

#> sudo apt update; sudo apt dist-upgrade

2. Repository update für Debian Stretch

#> # sudo sed -i 's/jessie/stretch/g' /etc/apt/sources.list

Es werden dabei die Einträge von Jessie durch Stretch ersetzt

#> sudo apt update

3. Raspbian Stretch Upgrade Simulation

#> sudo apt-get --simulate upgrade

3. Raspbian Stretch Upgrade

#> sudo apt-get dist-upgrade

und System neustarten mit reboot.

Teilen:

Auch auf Fedora 25 kann man eine Systemupgrade machen ohne das System neu zu installieren. Dabei gilt wie immer die eigenen Daten zu sichern, sofern sie nicht auf einer seperaten Festplatte sich befinden.

1. Neue Schlüssel importieren
curl https://getfedora.org/static/fedora.gpg | gpg --import

2. Updates durchführen
su
dnf upgrade

3. Datenbank bereinigen
dnf clean all

4. syspgrade durchführen
dnf –releasever=25 –setopt=deltarpm=false distro-sync

5. System neustarten
exit
reboot

6. Release checken
cat /etc/os-release

Fedora 25 Beta

Teilen: